Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel

Die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel richtet sich an SchülerInnen, die Interesse an Einkauf, Logistik und Vertrieb haben.

FAQ

Welche Lernfelder werden in der Berufsschule unterrichtet?

LernfeldBerufsbezogener UnterrichtGrundstufeFachstufe 1Fachstufe 2
(Anzahl Wochenstunden)
1Den Ausbildungsbetrieb als Groß- und Außenhandelsunternehmen präsentieren2
2Aufträge kundenorientiert bearbeiten2
3Beschaffungsprozesse planen, steuern und durchführen2
4Geschäftsprozesse als Werteströme erfassen, dokumentieren und auswerten2
5Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen2
6Logistische Prozesse planen, steuern und kontrollieren2
7Gesamtwirtschaftliche Einflüsse auf das Groß- und Außenhandelsunternehmen analysieren1
8Preispolitische Maßnahmen erfolgsorientiert vorbereiten und steuern2
9Marketing planen, durchführen und kontrollieren2
10Finanzierungsentscheidungen treffen2
11Unternehmensergebnisse aufbereiten, bewerten und nutzen2
12Berufsorientierte Projekte für den Groß-und Außenhandel durchführen1

Wie ist der Berufsschulunterricht organisiert?

Der Unterricht ist in Teilzeit organisiert:

  • wöchentlich ein voller Unterrichtstag (8:00-15:45 Uhr)
  • alle zwei Wochen ein verkürzter Unterrichtstag (8:00-13:00 Uhr)

Für Auszubildende mit entsprechender Vorbildung findet für Verkürzer (2-jährige Ausbildung) separater Unterricht statt. Bei ausreichender Anmeldezahl wird eine eigenständige Verkürzer-Klasse gebildet.

Wie laufen die Prüfungen ab?

Zwischenprüfung (ZP)

  • Wann findet die Zwischneprüfung statt?
    • in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der Zwischenprüfung?
    • Ermittlung des jeweiligen Ausbildungsstande
    • 60 programmierte Aufgaben
    • zeitlicher Ansatz: 120 Minuten
    • Bereiche: Arbeitsorganisation, Warenwirtschaft und Wirtschafts- und Sozialkunde

Abschlussprüfung (AP)

  • Wann findet die Abschlussprüfung statt?
    • am Ende des dritten Ausbildungjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der schriftlichen Abschlussprüfung?
    • Der schriftlicher Teil der Abschlussprüfung findet an zwei Tagen statt.
    • Themenschwerpunkte:
      • Großhandelsgeschäfte (offene Aufgaben)
        180 Minuten:  200 Punkte
      • Wirtschafts- und Sozialkunde (programmierte Aufgaben)
        60 Minuten:   100 Punkte
      • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Organisation (programmierte Aufgaben)
        90 Minuten:   100 Punkte
  • Was erwartet mich im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfung?
    • Es findet ein fallbezogenes Fachgespräch mit Prüfern der Kammern, der Betriebe und der Berufsschule statt.
    • Themenschwerpunkte:
      • Marketing, Wareneinkauf, Verkaufs- und Kundenberatung
        30 Minuten:   200 Punkte

Welche zusätzlichen Hinweise sind relevant?

Der Schwerpunkt der schulischen Ausbildung liegt im Bereich des Großhandels.

Ansprechpartnerin

 DSC8861
StD' Daniela Brand

Daniela.Brand[ät]bbsw-koblenz.de

Downloads/Links

Scroll to Top