Medizinische/r Fachangestellte/r

Die Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten richtet sich an SchülerInnen, die Interesse bei der Assistenz von ÄrztInnen bei der Untersuchung, Behandlung, Betreuung und Beratung von PatientInnen bzw. der Durchführung von Organisatorischem und Verwaltungsarbeiten haben.

FAQ

Welche Lernfelder werden in der Berufsschule unterrichtet?

LernfeldBerufsbezogener UnterrichtGrundstufeFachstufe 1Fachstufe 2
(Anzahl Wochenstunden)
1Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren1,5
2Patienten empfangen und begleiten2
3Praxishygiene und Schutz vor Infektionskrankheiten organisieren2
4Bei Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates assistieren1,5
5Zwischenfällen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten2
6Waren beschaffen und verwalten2
7Praxisabläufe im Team organisieren1,5
8Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Urogenitalsystems begleiten1,5
9Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Erkrankungen des Verdauungssystems begleiten2
10Patienten bei kleinen chirurgischen Behandlungen begleiten und Wunden versorgen1
11Patienten bei der Prävention begleiten2
12Berufliche Perspektiven entwickeln2

Wie ist der Berufsschulunterricht organisiert?

Der Unterricht ist in Teilzeit organisiert:

  • wöchentlich ein voller Unterrichtstag (8:00-15:45 Uhr)
  • alle zwei Wochen ein verkürzter Unterrichtstag (8:00-13:00 Uhr)

Für Auszubildende mit entsprechender Vorbildung findet für Verkürzer (2-jährige Ausbildung) separater Unterricht statt. Bei ausreichender Anmeldezahl wird eine eigenständige Verkürzer-Klasse gebildet.

Wie laufen die Prüfungen ab?

Zwischenprüfung (ZP)

  • Wann findet die Zwischenprüfung statt?
    • in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der Zwischenprüfung?
    • Ermittlung des jeweiligen Ausbildungsstandes
    • zeitlicher Ansatz: 120 Minuten
    • Themenschwerpunkte:
      • Arbeits- und Praxishygiene
      • Schutz vor Infektionskrankheiten
      • Verwaltungsarbeiten
      • Datenschutz und Datensicherheit
      • Untersuchungen und Behandlungen vorbereiten

Abschlussprüfung (AP)

  • Wann findet die Abschlussprüfung statt?
    • am Ende des dritten Ausbildungjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der schriftlichen Abschlussprüfung?
    • Der schriftlicher Teil der Abschlussprüfung findet an einem Tag statt.
    • Themenschwerpunkte:
      • Behandlungsassistenz (offene Aufgaben)
        180 Minuten:  200 Punkte
      • Betriebsorganisation und -verwaltung (programmierte Aufgaben)
        120 Minuten:   200 Punkte
      • Wirtschafts- und Sozialkunde (offene und programmierte Aufgaben)
        60 Minuten:   100 Punkte
  • Was erwartet mich im Rahmen der praktischen Abschlussprüfung?
    • Es findet ein fallbezogenes Fachgespräch mit den PrüferInnen statt.

Wo gibt es weiterführende Informationen?

Ansprechpartnerin

 DSC8850
StD' Ute Käding

Ute.Kaeding[ät]bbsw-koblenz.de

Downloads/Links

Scroll to Top