Bankkauffrau/-mann

Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen von Kreditinstituten tätig. Vor allem bearbeiten sie Aufträge und beraten KundInnen über Finanzprodukte.

FAQ

Welche Lernfelder werden in der Berufsschule unterrichtet?

LernfeldBerufsbezogener UnterrichtGrundstufeFachstufe 1Fachstufe 2
(Anzahl Wochenstunden)
1Privates und betriebliches Handeln am rechtlichen Bezugsrahmen ausrichten2
2Konten führen2
3Unternehmensleistungen erfassen und dokumentieren1,5
4Geld- und Vermögensanlagen anbieten2,5
5Besondere Finanzinstrumente anbieten und über Steuern informieren1,5
6Modelle für Marktentscheidungen nutzen1,5
7Privatkredite bearbeiten2
8Kosten und Erlöse ermitteln und beeinflussen2
9Dokumentierte Unternehmensleistungen auswerten1
10Auslandsgeschäft abwickeln1
11Baufinanzierung und Firmenkredite bearbeiten2
12Einflüsse der Wirtschaftspolitik beurteilen3

Wie ist der Berufsschulunterricht organisiert?

Der Unterricht in unseren Bankklassen ist auf zweieinhalb Jahre (insgesamt fünf Blöcke) ausgelegt. Dies bedeutet für die wenigen Auszubildenden mit zweijährigen Verträgen, dass sie einen zusätzlichen Crashkurs als fünften Block besuchen dürfen.

Die Auszubildenden mit dreijährigen Verträgen besuchen fünf Blöcke ihrer Stammklasse und dann als sechsten Block den dritten oder vierten Block ihrer Nachfolgeklasse.

Wie laufen die Prüfungen ab?

Zwischenprüfung (ZP)

  • Wann findet die Zwischenprüfung statt?
    • am Anfang des zweiten Ausbildungsjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der Zwischenprüfung?
    • Ermittlung des jeweiligen Ausbildungsstandes
    • 60 programmierte Aufgaben
    • zeitlicher Ansatz: 120 Minuten
    • Bereiche: Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Wirtschafts- und Sozialkunde

Abschlussprüfung (AP)

  • Wann findet die Abschlussprüfung statt?
    • am Ende des dritten Ausbildungjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der schriftlichen Abschlussprüfung?
    • Der schriftliche Teil der Abschlussprüfung findet an zwei Tagen statt.
    • Themenschwerpunkte:
      • Bankwirtschaft (3 offene Fälle und 25-30 programmierte Aufgaben)
        150 Minuten:  200 Punkte
      • Wirtschafts- und Sozialkunde (25-30 programmierte Aufgaben)
        60 Minuten:   100 Punkte
      • Rechnungswesen (25-30 programmierte Aufgaben)
        60 Minuten:   100 Punkte
  • Was erwartet mich im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfung?
    • Es findet ein Kundenberatungsgespräch mit PrüferInnen der Kammern, der Betriebe und der Berufsschule statt.
    • ca. 20 Minuten:   200 Punkte
    • Themenschwerpunkte:
      • Kontoeröffnung/Zahlungsverkehr
      • Anlageberatung
      • Finanzierung

Welche zusätzlichen Hinweise sind relevant?

Die BBS Wirtschaft Koblenz steht in engem Kontakt zu den ausbildenden Kreditinstituten. Somit können wir aktuelle Informationen unmittelbar und unbürokratisch austauschen und die Bedürfnisse der Auszubildenden, der Banken und der Berufsschule im Rahmen der Dualen Ausbildung berücksichtigen.

Wo gibt es weiterführende Informationen?

Ansprechpartnerin

 DSC8861
StD' Daniela Brand

Daniela.Brand[ät]bbsw-koblenz.de

Downloads/Links

Scroll to Top