Berufsoberschule II - Fachrichtung Wirtschaft

Die Berufsoberschule II baut auf dem Abschluss der Berufsoberschule I auf und führt nach einem Schuljahr zur fachgebundenen oder zur allgemeinen Hochschulreife. Sie verbindet im Vollzeitunterricht berufsübergreifende und berufsbezogene Inhalte.

FAQ

Welche Aufnahmevoraussetzungen sollen erfüllt sein?

In die Berufsoberschule II kann aufgenommen werden, wer

  • die Fachhochschulreife an einer zweijährigen Fachoberschule erworben hat, wobei die besuchte Fachrichtung der Fachoberschule der jeweiligen Fachrichtung der Berufsoberschule II entsprechen muss

         oder

  • die Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Abschluss hat

und

  • eine mindestens zweijährige Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung oder nach Landesrecht oder Bundesrecht abgeschlossen hat

         oder

  • eine Ausbildung in einem Beamtenverhältnis abgeschlossen hat, die mindestens die Befähigung für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt vermittelt und bisher höchstens einmal an einer anderen Prüfung zum Erwerb der fachgebundenen oder der allgemeinen Hochschulreife ohne Erfolg teilgenommen hat; § 17 Abs. 2 der Schulordnung für die öffentlichen Berufsbildenden Schulen bleibt unberührt.

Wie bewerben sich Interessierte?

Die Aufnahme eines freiwilligen Schulverhältnisses erfolgt nach einem Antrags- und Vergabeverfahren.

Anmeldeschluss ist der 1. März eines jeden Jahres. Anmeldeunterlagen sind jeweils ab Januar im Sekretariat oder hier erhältlich. Falls noch Schulplätze vorhanden sind, ist eine spätere Aufnahme möglich.

Dem Aufnahmeantrag ist das aktuelle Halbjahreszeugnis oder - soweit dies vorliegt - das Zeugnis der Berufsreife oder ein gleichwertiges Zeugnis in beglaubigter Form beizufügen. Falls die Anmeldung mit dem Halbjahreszeugnis erfolgt, ist das Zeugnis der Berufsreife in jedem Fall später vorzulegen.

Wie ist der Unterricht organisiert?

Der Bildungsgang Berufsoberschule II dauert ein Schuljahr in Vollzeitform und beinhaltet folgende Pflichtfächer:

  • Kernfächer: Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik,Betriebswirtschaftslehre/Informationsverarbeitung, Rechnungswesen.
  • Grundfächer: Religion/Ethik, Sozialkunde, Sport und Biologie.

Zusätzlich kann zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife ein zusatzqualifizierender Unterricht in Französisch besucht werden. Die Teilnahme ist nur möglich, wenn entsprechende Vorkenntnisse im Fach Französisch nachgewiesen werden.

Welche Möglichkeiten bietet der Abschluss?

Das Ziel der Berufsoberschule II ist die Erweiterung der bisher erworbenen allgemeinen Bildung. Der erfolgreiche Besuch der Berufsoberschule II führt zur fachgebundenen Hochschulreife (Fachrichtung Wirtschaft) bzw. allgemeinen Hochschulreife.

Die Abschlussprüfung gliedert sich in eine schriftliche und eine mündliche Prüfung. Die schriftliche Prüfung besteht aus je einer Aufsichtsarbeit in Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre/Informationsverarbeitung.

Wo gibt es weiterführende Informationen?

Weitere vielfältige Informationen zu den Aufnahmevoraussetzungen, den rechtlichen Rahmenbedingungen und der pädagogischen Ausrichtung der Berufsoberschule II finden Sie stets aktuell auf den Internetseiten des Ministeriums für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz.

Welche Zusatzangebote bietet die BBSW an?

Unsere Schule bietet den SchülerInnen vielfältige Lern- und Mitmachangebot an.

Aktuell beschäftigt sich eine Umwelt-AG mit wichtigen regionalen und internationalen Themen des Umwelt- und Klimaschutzes.

In verschiedenen Sport-AGs kann man zudem Fußball, Basketball oder Volleyball spielen. Die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen und auch verschiedene Schwimmabzeichen zu erwerben, ergänzt unser Angebot in diesem Bereich.

In der AG „Jugend debattiert“ trainieren SchülerInnen ihre rhetorischen Fähigkeiten und lernen, selbstbewusst auch vor einem größeren Publikum überzeugend aufzutreten.

Für Sportbegeisterte gibt es zudem die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an einer Skifreizeit in den Alpen zu bewerben.

Ansprechpartnerin

 DSC8850
StD' Ute Käding

Ute.Kaeding[ät]bbsw-koblenz.de

Downloads/Links

Scroll to Top