Medienkauffrau/-mann Digital und Print

Medienkaufleute Digital und Print planen, steuern und kontrollieren die Herstellung von Medienprodukten wie Bücher, CDs, Zeitungen, Zeitschriften, Hörbücher, Kalender, Softwareprodukte, etc. Sie sind im Marketing, im Vertrieb und im Anzeigenwesen tätig.

FAQ

Welche Lernfelder werden in der Berufsschule unterrichtet?

LernfeldBerufsbezogener UnterrichtGrundstufeFachstufe 1Fachstufe 2
(Anzahl Wochenstunden)
1Den Ausbildungsbetrieb präsentieren2
2Werteströme und Werte erfassen, dokumentieren und auswerten2
3Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren2
4Märkte analysieren und bewerten2
5Herstellungs- und Produktionsprozesse von Digital- und Printmedien planen, steuern und kontrollieren1,5
6Medialeistungen bewerben und verkaufen2
7Gesamtwirtschaftliche Einflüsse auf Medienunternehmen analysieren1,5
8Den Jahresabschluss eines Medienunternehmens analysieren und bewerten2
9Medienprodukte und Dienstleistungen vertreiben2
10Arbeitsprozesse in Redaktion und Lektorat unterstützen 1
11Personalwirtschaftliche Aufgaben in Medienunternehmen wahrnehmen2
12Den wirtschaftlichen Erfolg eines Medienproduktes analysieren, beurteilen und steuern2

Wie ist der Berufsschulunterricht organisiert?

Der Unterricht ist in Teilzeit organisiert:

  • wöchentlich ein voller Unterrichtstag (08:00 – 15:45 Uhr)
  • vierzehntägig ein verkürzter Unterrichtstag (08:00 – 13:00 Uhr)

Wie laufen die Prüfungen ab?

Zwischenprüfung (ZP)

  • Wann findet die Zwischenprüfung statt?
    • in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der Zwischenprüfung?
    • Ermittlung des jeweiligen Ausbildungsstandes
    • 50 programmierte Aufgaben
    • zeitlicher Ansatz: 120 Minuten
    • Bereiche: Arbeitsabläufe und Informationsverarbeitung, Märkte und Medienprodukte, mediale Darstellungsformen und Gestaltungsgrundsätze, Wirtschafts- und Sozialkunde

Abschlussprüfung (AP)

  • Wann findet die Abschlussprüfung statt?
    • am Ende des dritten Ausbildungjahres
  • Was erwartet mich im Rahmen der schriftlichen Abschlussprüfung?
    • Der schriftliche Teil der Abschlussprüfung findet an zwei Tagen statt.
    • Themenschwerpunkte:
      • Produktentwicklungsprozess und Vermarktung von Produkten / Dienstleistungen
        150 Minuten:  100 Punkte (offene Aufgaben)
      • Wirtschafts- und Sozialkunde
        60 Minuten:   100 Punkte (offene und programmierte Aufgaben)
      • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
        90 Minuten:   100 Punkte (offene und programmierte Aufgaben)
  • Was erwartet mich im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfung?
    • Es findet ein fallbezogenes Fachgespräch mit PrüferInnen der Kammern, der Betriebe und der Berufsschule statt.
    • Themenschwerpunkte:
      • Anzeigen
      • Vertrieb
      • Herstellung
      • ca. 40 Minuten:   100 Punkte

Ansprechpartner

Downloads/Links

Scroll to Top